Die Bundesliga Trend-Tabelle und Bundesligatipps zum 28. Spieltag

Bundesliga Trend-Tabelle und Bundesligatipps zum 28. Spieltag

Nach langer Zeit des Wartens ist es endlich soweit, unsere Trend-Tabelle ist wieder da! Wer nicht genau weiß, was es sich mit der Trend-Tabelle auf sich hat und wozu sie gut ist, kann alle Details hier nachlesen.

Die Trendtabelle zum 28. Spieltag

Ein interessantes Duell am kommenden Spieltag könnte z.B. die Partie Stuttgart (rot) gegen Freiburg (grün)  sein. Die Schwaben verloren letzte Woche deutlich beim FC Nürnberg, Freiburg hingegen konnte am letzten Samstag beim Club einen 2:1 Rückstand noch erfolgreich für sich entscheiden. Die Stuttgarter haben sich im letzten Spieltag gegen den BVB zwar durchaus kämpferisch präsentiert, dennoch ist fraglich, ob es gegen die Breisgauer für einen Sieg reicht.

Die Wettquoten auf gängigen Portalen sprechen für einen Sieg der Stuttgarter, unsere Trend-Tabelle ist da etwas skeptischer – vielleicht lohnt sich hier der ein oder andere Tipp!

 

Ebenfalls einen Blick wert ist sicherlich die Begegnung Braunschweig (weiß) gegen Hannover (rot). Die Hannoveraner sind seit drei Spieltagen ohne Punktgewinn, während Braunschweig aus den letzten drei Spieltagen immerhin vier Punkte mitnehmen konnte.

Bundesligatipps zum 28. Spieltag (Teil 1):

Hamburger SV – Bayer 04 Leverkusen

Schwere Zeiten für den Bundesliga-Dino: Für den HSV ist die Begegnung gegen die Werkself aus Leverkusen quasi ein “Endspiel”. Zwar konnten die Hanseaten bisher in jedem Heimspiel unter Trainer Mirko Slomka wichtige Punkte mitnehmen müssen aber auch an diesem Spieltag auf Ihren Sturmtank Pierre-Michel Lasogga verzichten was nicht zuletzt für die negative Ausrichtung in unserer Trend-Tabelle sorgt. Bayer hingegen konnte zwar die rasante Talfahrt der letzten Wochen bremsen aber immer noch nicht an das Niveau der Hinrunde anknüpfen.

Unser Tipp:

Unentschieden in der Hansestadt!

 

VfB Stuttgart – SC Freiburg

Nicht nur in Niedersachen sonder auch im Ländle heißt es an diesem Wochenende: Derby-Time! Während sich die Freiburger mit 10 Punkten aus den letzten vier Spielen aus dem Tabellenkeller heraus arbeiten konnten, stecken die Stuttgarter ganz tief drin im Abstiegskampf. Zusätzlich müssen die Schwaben auf den gesperrten Innenverteidiger Georg Niedermeier verzichten. Der SC Freiburg hingegen konnte sich durch konzentrierte Auftritte und Glück etwas Luft und vor allem Selbstvertrauen erarbeiten.

Unser Tipp:

Ein heißer Tanz, den der SCF am Ende mit einem Sieg für sich entscheidet!

 

Werder Bremen – FC Schalke 04

Es sind unruhige Zeiten an der Weser was sich sowohl durch die aktuelle Tabellenposition als auch durch die bestätigten Abgänge von Mittelfeldregisseur Aaron Hunt und Abwehrarbeiter Aleksandar Ignjovski ausdrückt. Zwar konnte die Mannschaft das Duell gegen Hannover 96 für sich entscheiden und sich etwas Druck von den Schultern nehmen aber den Hanseaten mangelt es derzeit einfach an Spielkultur und Durchschlagskraft. Ganz anders das Auftreten der königsblauen Youngster aus Gelsenkirchen: Das Spiel der jungen Mannschaft wird hervorragend ergänzt durch die Kaltschnäutzigkeit des holländischen Torjägers Klaas-Jan Huntelaar und gerade der Wettstreit um den 2. Tabellenplatz mit Erzrivale Borussia Dortmund dürfte für eine Extramotivation sorgen.

Unser Tipp:

Klarer Sieg für den S04!

 

Social Share Toolbar

Bundesligatipps zum 27. Spieltag

Werder Bremen – VfL Wolfsburg

Die Tabellensituation spricht für den VfL, allerdings konnten die Wölfe aus den letzten vier Pflichtspielen lediglich zwei Zähler für sich verbuchen. Darüber hinaus fehlt Millionenmann de Bruyne aufgrund seiner Gelb-Rot-Sperre im Heimspiel gegen Augsburg. Bremen hingegen geht mit stolzen sieben Zählern aus den letzen vier Partien hervor.

Wolfsburg muss auf jeden Fall punkten um seine Position als Europa League-Aspirant zu festigen, zumal der direkte Konkurrent Mainz beim vermeintlich leichten Punktgarant Braunschweig gastiert (s.u.)

Unser Tipp:

Hart umkämpftes Unentschieden im Bremer Weserstadion.

 

Hertha BSC – Bayern München

Können Luhukays Berliner die vorzeitige Meisterfeier der Berliner verschieben? Aus unserer Sicht denkbar unwahrscheinlich – einfach alle Zahlen sprechen für die Bayern. Zwar taten sich die Münchner im letzten Spieltag gegen den FSV Mainz zunächst etwas schwer, die Berliner jedoch erlitten am letzten Spieltag gegen Gladbach die zweite 3:0 Pleite in Folge.

Unser Tipp:

Klarer Sieg für den FC Bayern.

 

Eintracht Braunschweig – 1. FSV Mainz 05

Nur der FC Bayern konnte die Mainzer Serie von 5 Spielen ohne Niederlage beenden, die nach wie vor auf die Europa League-Startplätze schielen. Nicht ganz so rosig sieht es bei der Elf von Trainer Thorsten Lieberknecht aus: Die Mannschaft verkauft sich zwar in der Rückrunde deutlich besser als zu Beginn der Saison konnte jedoch keinen nutzen aus den schwachen Auftritten der direkten Konkurrenten ziehen.

Unser Tipp:

Sieg für den FSV!

 

Borussia Dortmund – FC Schalke 04

Da bleibt im Pott kein Auge trocken: Endlich wieder Derbytime! Zwar befinden sich die beiden Traditionsvereine tabellarisch auf Augenhöhe, sieht man sich jedoch die jeweiligen Leistungen gegen die großen Konkurrenten in der Bundesliga und Champions League an, kommt der BVB einen Hauch besser davon. Die Bedeutung dieses Prestige-Duells ist natürlich nicht zu unterschätzen und könnte den ein oder anderen über sich hinaus wachsen lassen.

Unser Tipp:

Knapper Sieg für den BVB!

 

Social Share Toolbar

Gewinner unserer Verlosungs-Aktion

Später als erwartet, aber schließlich können wir Euch unseren glücklichen Gewinner unserer Verlosung von „Gefahr im Strafraum“ präsentieren!

Ein herzliches Danke an Bischopp!

Unser Gewinner Bischopp

Wir bedanken uns auch bei allen anderen Teilnehmern und wünschen unserem Gewinner viele Spannende Abenteuer im Strafraum!

Social Share Toolbar

Bundesliga-Orakel Spezial: Verlosung

Was machen Fußball Fans wenn gerade keine Bundesliga läuft? Entweder selber kicken, zum Gamepad greifen und virtuell nach der Meisterschale jagen, oder natürlich das BundesligaOrakel lesen! Wenn Euch all das Mal zu wenig sein sollte, haben wir eine kleine analoge Überraschung für Euch!

Was gibt es zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es das hier:

1000 Gefahren im Strafraum - Buch

Dieses formschöne Taschenbuch „1000 Gefahren im Strafraum“ von Edward Packard wartet auf einen glücklichen Gewinner! Das Buch ist ein sogenanntes „Du-entscheidest-selbst-Buch“, was der ein oder andere vielleicht aus seiner Kindheit kennt:

Ihr startet als junger Hobbykicker und müsst euch den Weg ins Profigeschäft bahnen. Möglicherweise wollt Ihr aber auch lieber Freizeitkicker bleiben?  Vielleicht endet eure Reise auch unfreiwillig in einem Jugendgefängnis? – Findet es heraus!

Wie kann ich teilnehmen?

Unsere Teilnahmebedingungen sind recht simpel: macht in irgendeiner Form auf Euch aufmerksam:

  • Liked den Artikel, teilt den Artikel, schreibt einen Kommentar oder sendet uns irgendetwas zu (Foto, Bild oder Video, oder was auch immer euch   einfällt)

Kurzum: macht was Ihr wollt!

Habe ich gewonnen?

Den Gewinner werden wir am 10. März 2013 bekanntgeben. Wichtig dafür ist natürlich, dass wir irgendeine Kontaktmöglichkeit zu euch haben (Bei Facebook reicht natürlich euer Username, bei Kommentaren auf der Homepage solltet Ihr jedoch eure Mailadresse hinterlegen).

Social Share Toolbar

Bundesligatrend: Bundesligatipps zum 24. Spieltag der Fussball-Bundesliga

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach

Nach den spannenden Partien im Pokal-Viertelfinale geht es am kommenden Wochenende für alle Teams wieder zurück ins Alltagsgeschäft der Bundesliga. Zum Auftakt des 24. Spieltages empfängt heute Eintracht Frankfurt die Borussia aus Gladbach in der Commerzbank-Arena und beide Mannschaften haben noch große Hoffnungen.

 

In der Liga stabil

Was die Saisonziele betrifft die für beide Mannschaften zu Beginn der laufenden Spielzeit ausgeben wurden müssten alle Beteiligten bisher zufrieden sein: Während die Fohlen mit 3 Punkten Abstand auf die internationalen Startplätze noch immer absolut im Rennen sind, ist die Mission Klassenerhalt für die Eintracht schon seit längerem erfüllt womit das Team von Trainer Armin Veh jedoch nicht mehr zufrieden geben dürfte. Mit einem Sieg am Freitagabend könnten die Hessen im Kampf um den Champions League Relegationsplatz vorlegen und die Konkurrenz aus Freiburg kurzzeitig weiter distanzieren.

 

Hinten hui, vorne pfui und umgekehrt

Betrachtet man die letzten drei Ligaspiele, fällt schnell auf, dass es derzeit bei der Eintracht vor allem in der Offensive hakt:  Nicht einen einzigen Treffer konnte der Überraschungsaufsteiger für sich verbuchen.  Auf Gladbacher Seite stellt sich die Situation genau spiegelverkehrt dar, zwar war man vor dem Tor durchaus erfolgreich (4 Tore) konnte den erspielten Vorteil aber aufgrund schwacher Defensivleistungen nicht halten  (5 Gegentreffer).

 

Unsere Prognose: Ein schnelles Spiel und ein 2:1 Sieg für Borussia Mönchgladbach!

 

Mehr Bundesligatipps von Profis auch auf Facebook: BundesligaOrakel

Social Share Toolbar

FC Bayern München – Borussia Dortmund: Das vorgezogene Finale

Die vorerst letzte Chance für den BVB

Morgen es wieder so weit: das aktuelle Spitzenspiel der momentan besten Vereine der Bundesliga steht an. Die Borussia aus Dortmund trifft Morgen  im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den FC Bayern. Ein schicksalsträchtiges Spiel für die Elf von Trainer Jürgen Klopp, da es wohl die letzte Chance ist den Münchnern noch einen Titel abzunehmen.

 

Duell der Giganten

Mit 17 Punkten Rückstand auf die erstplatzierten Bayern dürfte der BVB spätestens seit dem letzten Spieltag die Liga abgeschrieben haben um sich voll auf die verbleibenden Wettbewerbe zu konzentrieren. Doch auch hier wird es für Mario Götze und Co. nicht einfach: in der Champions League steht das Rückspiel gegen Schachtar Donezk an für das sich die Borussen mit dem 2:2 im Hinspiel zwar eine passable Ausgangsposition verschafft haben aber trotzdem noch lange nicht durch sind.

Die größere Hürde auf dem Weg zu einem potentiellen Titel stellt aber diesen Mittwoch um 20:30 der FC Bayern München dar. Nach einem hervorragenden Lauf sowohl in der Liga als auch in den anderen Wettbewerben (9 Siege aus den letzten 10 Pflichtspielen) erwarten die Münchner die Herausforderer aus Dortmund mit breiter Brust. Jupp Heynckes kann zu dem auf die Leistungsträger der letzten Wochen bauen und schickt nach einer Erholungspause unter anderem Mandzukic, Alaba und den Topscorer der Liga Thomas Müller in die Startelf.

Lichtblick auf Seiten der Dortmunder ist der Einsatz von Stürmer Robert Lewandowski der Aufgrund einer Rotsperre in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach schmerzlich vermisst wurde. Morgen will der heißumworbene polnische Nationalstürmer frisch und ausgeruht alles für seinen Noch-Arbeitgeber Borussia Dortmund geben um sich damit auch bei seinem eventuellen neuen Arbeitgeber FC Bayern München für die Startelf zu empfehlen.

 

Wer geht als Sieger vom Platz?

Kaum eine Partie hat so große Diskussionen in unserer Redaktion ausgelöst wie dieses DFB-Pokal Viertelfinale. Nur bei einem waren wir uns sicher: es wird eine knappe Begegnung auf höchstem Niveau. Letztendlich sehen wir jedoch den BVB in Front, was nicht zuletzt an den Motivationsfähigkeiten von Trainer Jürgen Klopp liegt.

Unsere Prognose: Ein knappes 1:0 für Borussia Dortmund!

Mehr Bundesligatipps von Profis auch auf Facebook: BundesligaOrakel

Social Share Toolbar

Die Bundesliga Trend-Tabelle nach dem 23. Spieltag

Bundesliga Trend-Tabelle zum 23. Spieltag

Wieder ein Spieltag vorbei und unsere aktualisierte Trend-Tabelle ist online. Viele Tore sind gefallen, an der Tabellensituation änderte sich jedoch recht wenig. Wieder einmal konnten die Bayern Ihren Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen, der BVB, die Leverkusener und auch die Eintracht lassen allesamt Punkte liegen und der Gedanke an ein spannendes Meisterschaftsduell ist wohl endgültig und sehr tief, im Sande begraben.

Ob sich Werder nach dieser Packung am nächsten Spieltag gegen den FCA behaupten kann, bleibt fraglich. Die Schwaben konnten sich gegen den direkten Konkurrenten aus Hoffenheim durchsetzen (die mittlerweile die dritte Niederlage in Folge einfuhren) und lechzen nach dem rettenden Ufer.

Die Trend Tabelle nach dem 23. Spieltag

 

Ebenfalls fulminant traten die Hannoveraner gegen den HSV auf. Am nächsten Spieltag geht es dann gegen die Borussen aus Dortmund, die sich am Mittwoch erst einmal im DFB-Pokal gegen die Bayern durchsetzen müssen.

Social Share Toolbar

Lazio vs. Gladbach: Schicksalsschlacht in der Stadt der 7 Hügel

Lazio Rom – Borussia Mönchengladbach (Hinspiel 3:3)

Das wohl spannendste Spiel der Europa League Zwischenrunde 2012/13 erwartet die deutschen Fans heute Abend im Stadio Olimpico in Rom. Nach einem nervenaufreibenden 3:3 im Hinspiel sind die Fohlen aus Gladbach heute gefordert mindestens einmal erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Trainer Lucien Favre kann jedoch personell in die Vollen gehen, da fast alle Spieler außer Angreifer Peniel Mlapa und Branimir Hrgota alle Spieler fit sind und zur Verfügung stehen. Anders bei den kriselnden Römern: hier vermisst man vor allem die Treffsicherheit des seit Monaten verletzten Miroslav Klose. Von 8 Pflichtspielen gewann das Team von Trainer Vladimir Petkovic lediglich eins und unterlag in allen anderen zum Teil sehr schmerzlich wie bei der 0:3 Niederlage gegen den AC Siena der sich derzeit mit 21 Zählern auf einem Abstiegsplatz befindet.

Gute Vorzeichen also für die Borussen die heute zusammen mit 10.000 Fans die „ewige Stadt“ erobern möchten.

Unsere Prognose: Ein leidenschaftlicher 2:1 Erfolg für Borussia Mönchengladbach!

 

Social Share Toolbar

Die Bundesliga Trend-Tabelle nach dem 22. Spieltag

Bundesliga Trend-Tabelle zum 22. Spieltag

Pünktlich zum Wochenbeginn sind wir wieder da – mit unserer aktualisierten Trend-Tabelle. Die Bayern holen sich in Wolfsburg – welch „Überraschung“, drei Punkte ab und auch die „Verfolger“ aus Dortmund und Leverkusen können mit drei Punkten mehr die neue Woche beginnen.

Schalke kann nach zuletzt sehr enttäuschenden Ergebnissen zumindest mit einem Punkt nach Hause fahren. Besser macht es der VfB , der im Schwabenduell mit Hoffenheim endlich seinen freien Fall beenden kann.

Gruselig sieht es hingegen im Tabellenkeller aus: die drei Schlusslichter können allesamt nicht Punkten.Der Sprung von Platz 16 auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt mittlerweile 10 Punkte. Am nächsten Spieltag wird sich dann im direkten Kellerduell zwischen Augsburg und Hoffenheim zeigen, ob eines der beiden Teams zumindest einen kleinen Schritt Richtung Klassenerhalt beschreiten kann. Wir sind gespannt!

Social Share Toolbar

Die Bundesliga Trend-Tabelle nach dem 21. Spieltag

Bundesliga Trend-Tabelle zum 21. Spieltag

Bevor morgen der 22. Spieltag beginnt, wollen wir euch noch schnell unsere aktuelle Trend-Tabelle präsentieren.

Die Bayern bauen ihren Vorsprung weiter aus, der BVB kann erneut keine Punkte gegen die Hanseaten ergattern und auch Verfolger Leverkusen lässt in Gladbach zwei Punkte liegen.

 

Tabellenschlusslicht Fürth schafft nach dem Sieg gegen den FC Schalke am 20. Spieltag nicht, gegen Wolfsburg eine Trendwende zu markieren, während die Schwaben aus Stuttgart sich weiter Richtung Tabellenkeller bewegen.

Wir sind jedenfalls gespannt auf den 22. Spieltag morgen und hoffen, mal wieder, dass im Kampf um die Spitzenplätze doch noch ein wenig Spannung einkehrt!

Social Share Toolbar